Montag, 30. Januar 2017

Israel - Ein besonderes Land

Hallo Freunde!
Ich starte das neue Jahr mit etwas ganz besonderem, einen Blog über Israel wo ich euch von meinen beiden Reisen und auch von meinen Gedanken zu diesem Land erzählen möchte.

Ich möchte so beginnen: Ich hab Israel zu erst immer nur durch das Fernsehen und die Zeitung gekannt und auch nur diese Seite, bis ich im Winter 2009 auf 2010 zum ersten mal selbst mit meiner Mama und meiner Schwester in einer Gruppe aus KISIs dort war. Ich muss sagen an die Reise 2009 kann ich mich nicht mehr so gut erinnern aber ich versuche es. Was ich noch weiß, war es so dass wir dort als Gruppe waren um zu Weihnachten das Musical "Eine himmlische Aufregung" auf Englisch zu spielen in Betlehem. Dazwischen haben wir uns viele Orte angesehen an denen Jesus auch war. Ich kann mich an meine Bootsfahrt am See Genezareth erinnern, den Besuch der Grabeskirche als einzige der Gruppe natürlich mit Unterstützung durch zwei Begleiter und auch an einen ganz besonderen Moment: Ich bin vom Berg der Seligpreisungen mit Unterstützung hinter gelaufen! Dieser Moment kommt mir immer wieder wenn ich an Israel denke weil es mir so viel bedeutet hat.
Das war aber nicht die letzte Reise in dieses unglaublich tolle Land sondern der Beginn.
2013 auf 2014 im Winter reiste ich wieder mit KISI und dieses Mal auch mit meiner Oma ein zweites Mal nach Israel dieses Mal war es für mich noch besonderer als beim ersten Mal weil ich Israel mit anderen Augen sah als bei meiner ersten Reise. Es war unglaublich wieder an diesen Orten zu sein wo ich schon war aber auch neue Orte zu sehen.
Was ich dort wirklich verstehen durfte ist das Israel nicht nur das Land des Krieges ist dass man aus dem Fernsehen kennt sondern viel mehr.

Meine Meinung:
Israel kann ich nicht in einem Wort oder einem Satz beschreiben, es ist das Land der Extreme. Auf der einen Seite Krieg, Hass, unterschiedliche Religionen, eine Mauer, zwei Sprachen, Angst auf der anderen Seite unglaublich schöne Landschaften, eine sehr fasziniere Geschichte und Kultur, Menschen die sich für Frieden einsetzen, Freude.
Ich habe mich in Israel "verliebt", es ist einfach unglaublich und mein größter Traum wären noch einige Reisen in dieses Land und vielleicht auch mal drei Monate dort zu leben.